Umfassende Modellpflege für Crossover-Modell

Mit geschärfter Optik, neuen Komfortdetails und noch mehr aktiver Sicherheit bekräftigt Renault die führende Rolle des Captur im Segment der kompakten Crossover-Modelle. Der internationale Bestseller erhält im Zuge der Modellpflege eine neu gestaltete Frontpartie, je nach Ausstattung mit Voll-LED-Scheinwerfern, die ihm einen noch ausdrucksstärkeren Look verleiht und die Zugehörigkeit zur Renault SUV-Familie betont. Weitere Neuheiten sind der Toter-Winkel-Warner und der Easy-Park-Assistent. Mit der App Renault R&GO, die ein Smartphone via Bluetooth bequem mit Autoradio und Fahrzeug koppelt, erweitert Renault außerdem das Infotainment-Angebot für den Captur. Als Novum bietet der französische Automobilhersteller ferner das maßgeschneiderte BOSE Sound-System mit sieben Premium-Lautsprechern an. Nahezu sämtliche verfügbaren Komfort- und Sicherheitselemente finden sich ab Werk in der luxuriösen Topausstattung INITIALE PARIS, die Renault erstmals für den Crossover auflegt. Marktstart für die aktualisierte Variante von Deutschlands meistgekauftem Kompakt-SUV ist im Juni 2017.

„Die neue Optik sorgt dafür, dass der Captur hochwertig und ausdrucksstark wie noch nie wirkt. Prominentestes Detail ist der neu gezeichnete Kühlergrill mit der nach Vorbild des Schwestermodells Kadjar bis weit in die Scheinwerfer verlängerten oberen Chromleiste (Serie ab Intens). Von den SUVs Kadjar und Koleos inspiriert sind auch die markanten Kühlerlamellen mit v-förmig zulaufender Profilierung. Außerdem verbreiterten die Designer den unteren, die Kontur des Renault Rhombus nachzeichnenden Ausschnitt des Kühlergrills.

Weiteres Kennzeichen der jüngsten Evolutionsstufe des Captur ist die überarbeitete Frontschürze. Mit dem lang gezogenen Kühllufteinlass und den weit nach außen gerückten Nebelscheinwerfern (Serie ab Experience), die zusätzlich von LED-Tagfahrlichtern in C-Form eingerahmt sind, lässt sie das Renault Modell noch breiter und präsenter wirken.

Captur Intens, Crossborder und INITIALE PARIS verfügen über Hauptscheinwerfer in LED-Pure-Vision-Technik (Option für Experience). Auch für die Rückleuchten kommen ab Werk LEDs zum Einsatz. Wie das Tagfahrlicht zeichnen sie eine effektvolle Signatur in Gestalt eines „C”. Neue Raddesigns runden den aktualisierten Auftritt des Captur ab.


Überarbeitetes Interieur

Im Innenraum erhält der Captur im Zuge der Modellpflege ein neues Lederlenkrad (Serie ab Experience), einen neuen Schaltknauf und neu gestaltete Türverkleidungen mit gepolsterten Armstützen und eingelassenen Fensterheberschaltern.

Das Cockpit und die Mittelkonsole präsentieren sich dezent überarbeitet, und das Staufach an der Oberseite des Instrumententrägers erhielt eine feine Umrandung sowie einen modifizierten Öffnungsmechanismus. Die Oberseite des Cockpits und je nach Ausstattung auch der Türverkleidungen sind jetzt mit Soft-Oberflächen versehen. Neue Polsterstoffe runden das aufgefrischte Interieur ab.


So viele Personalisierungsmöglichkeiten wie noch nie


Renault erweitert das Farbspektrum für den Captur um die drei neuen Karosserielackierungen Taklamakan-Orange, Biskaya-Blau und Amethyst-Schwarz. Hinzu kommt die neue Dachfarbe Platin-Grau für Zweifarblackierungen. Damit können Captur Besitzer je nach Ausstattung zwischen bis zu 35 verschiedenen Farbkombinationen wählen.

Fünf Außenlook-Pakete für die seitlichen Zierleisten und die Nabenkappen in Blau satiniert, Chocolat-Braun, Ivory-Beige, Taklamakan-Orange oder DeZir-Rot vergrößern zusätzlich das Angebot zur Individualisierung. Auch für das Interieur gibt es mehr Personalisierungsmöglichkeiten denn je. So stehen sieben Innenlook-Pakete für die Einfassungen von Mittelkonsole, Lüftungsdüsen und Lautsprechern in den Farben Ivory, Chrom, Orange, Blau, Rot, Chrom-Braun sowie Chrom Dunkel mit farblich abgestimmtem Easy-Life-Schubfach zur Verfügung.


Fünf Ausstattungen stehen zur Wahl

Für den aktualisierten Captur stehen fünf Ausstattungen zur Wahl: Life, Experience, Intens, Crossborder und INITIALE PARIS. Bereits im Basismodell Captur Life sind das schlüssellose Startsystem Keycard, der Tempopilot mit Geschwindigkeitsbegrenzer, elektrische Fensterheber vorne und hinten sowie die Berganfahrhilfe enthalten. Hinzu kommen LED-Tagfahrlichter, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie der Bordcomputer.


Flexibler Innenraum durch verschiebbare Rückbank

Schon im Captur Life sind außerdem praktische Details zur flexiblen Nutzung von Innen- und Gepäckraum an Bord. Hierzu zählt die um 16 Zentimeter in Längsrichtung verschiebbare Rückbank, mit deren Hilfe Kofferraumvolumen und Ladelänge flexibel auf wechselnde Transportbedürfnisse angepasst werden können.

Eine besonders praktische Lösung ist auch der serienmäßige flexible Gepäckraumboden: Um eine ebene Ladefläche mit den vorgeklappten Rücksitzlehnen zu schaffen, lässt sich dieser aus- und höher wieder einbauen. Ab der Ausstattung Intens ist der Ladeboden beidseitig nutzbar – umdrehen genügt. Die eine Oberfläche besteht aus Teppichboden, die andere aus strapazierfähigem, abwaschbarem Kunststoff.

Einen weiteren Clou offenbart das Easy-Life-Schubfach mit elf Liter Fassungsvermögen: Es lässt sich wie eine Schublade weit aufziehen, so dass nach hinten gerutschter Inhalt problemlos erreichbar ist.


Audiosystem R&GO: mit App und Smartphone zum Multimediasystem


Im Captur Experience ist als Premiere in der Baureihe das aus Twingo und Clio bekannte 2x20-Watt-Audiosystem R&GO an Bord. Zum Serienumfang der Anlage zählt die integrierte Smartphone-Halterung mit USB-Anschluss. Als Ergänzung zum Audiosystem können die Kunden kostenlos die speziell für Renault entwickelte App Renault R&GO herunterladen, die das Smartphone mit dem Autoradio verbindet. Auf der Bedienoberfläche des Smartphones erscheinen daraufhin die Icons für vier Menüpunkte, die es ermöglichen, das Telefon mit einem ähnlichen Bedienkomfort wie ein integriertes Multimediasystem zu nutzen: Navigation, Fahrzeuginformationen sowie Telefon und Media. Der Captur Experience verfügt außerdem ab Werk über 16-Zoll-Leichtmetallräder, manuelle Klimaanlage, Lederlenkrad und Nebelscheinwerfer.

Der Captur Intens beinhaltet zusätzlich 17-Zoll-Leichtmetallräder, Front- und Heckschürze mit farblichem Einsatz in Unterfahrschutz-Design, Hauptscheinwerfer LED Pure Vision und Nebelscheinwerfer mit Kurvenlichtfunktion. Hinzu kommen die abziehbaren und waschmaschinentauglichen Stoffbezüge der „Zip Collection”, das schlüssellose Zugangs- und Startsystem Keycard Handsfree, Klimaautomatik, Licht- und Regensensor, eine akustische Einparkhilfe hinten, elektrisch anklappende Spiegel sowie das integrierte Multimediasystem Media Nav Evolution mit 7-Zoll (18-Zentimeter)-Touchscreen-Farbmonitor. Neben Audioanlage, Bluetooth-Freisprecheinrichtung, USB- und AUX-Anschluss umfasst das Gerät ein Navigationssystem mit hohem Bedienkomfort.


Touchscreen-Infotainmentsystem Renault R-LINK Evolution

Ausstattungshighlight des Captur Crossborder ist das serienmäßige Touchscreen-Infotainmentsystem R-LINK Evolution (Option für Intens). Dieses funktioniert wie ein fest in die Armaturentafel integrierter Tablet-Computer. Logische Menüs und Icons erlauben eine intuitive Bedienung, ohne vom Verkehrsgeschehen abzulenken. Zusätzlich verfügt das System über eine Sprachsteuerung. Über die Funktionen Radio, Telefonie, Navigation, Multimedia und Fahrzeuginformationen hinaus ist die Nutzung von Apps möglich, die sich aus dem Renault R-LINK Store herunterladen lassen. Die Kapazitiv-Technologie für den hochauflösenden 7-Zoll-Touchscreen-Monitor ermöglicht die Zoom- und Blätterfunktion und reagiert sensibel auf Berührung.

Noch intuitiveren und schnelleren Zugriff auf die persönlichen Smartphone-Inhalte erlaubt der Einsatz von Android Auto. Damit können viele Apps direkt per Sprachsteuerung oder Touchscreen des R-LINK Evolution bedient werden.

Der Captur Crossborder hat darüber hinaus die erweiterte Traktionskontrolle „Extended Grip” an Bord, die das sichere Vorankommen auch auf schwierigem Untergrund ermöglicht. Die Serienausstattung umfasst außerdem Details wie Sitzheizung, Rückfahrkamera, Einparkhilfe vorne, Aluminiumpedale und eine Mittelarmlehne vorne.


INITIALE PARIS bietet puren Luxus

Erstmals bietet Renault den Captur außerdem in der exklusiven Version INITIALE PARIS an. Die Topvariante zeichnet sich durch edle Materialien wie Nappaleder für die Polsterung der Sitze und den Lenkradkranz sowie eine umfangreiche Komfortausstattung aus. Über das Niveau des Captur Crossborder hinaus umfasst diese unter anderem das BOSE Sound-System (Option für Intens und Crossborder). Insgesamt sieben Premium-Lautsprecher und ein digitaler Soundprozessor sorgen für einen raumfüllenden Klang. Äußere Kennzeichen sind unter anderem der Kühlergrill in Chrom und die dynamischen Blinker vorne sowie ein markanter Chromeinsatz in der Heckschürze. Exklusiv für die Topausstattung steht außerdem die Außenlackierung Amethyst-Schwarz zur Verfügung.


Komfortabel Ein- und Ausparken mit dem Easy-Park-Assistenten


Weiteres Komfortdetail im Captur INITIALE PARIS ist der Easy-Park-Assistent, der das Fahrzeug nahezu autonom ein- und ausparkt (Option für Intens und Crossborder). Der Fahrer muss nur noch den Gang einlegen, behutsam Gas geben und bremsen, während der ultraschallbasierte Easy-Park-Assistent die gesamte Lenkarbeit übernimmt. Die gleichen Ultraschallsensoren nutzt auch der Toter-Winkel-Warner des Captur INITIALE PARIS (Option für Intens und Crossborder), ebenfalls ein Novum für den Crossover.


Sechs hocheffiziente Turbomotoren

Für den Captur stehen drei Benzin- und drei Dieselvarianten zur Wahl. Die Turbomotoren zeichnen sich durch ihre hohe Effizienz bei harmonischer Leistungsentfaltung aus und decken ein Spektrum von 66 kW/90 PS bis 87 kW/118 PS ab. Mit den Turbodieseln ENERGY dCi 90 und ENERGY dCi 110 begnügt sich der Captur im kombinierten Verbrauch mit 3,6 beziehungsweise 3,7 Liter Kraftstoff für 100 Kilometer Fahrstrecke (95 beziehungsweise 98 g CO2/km).*

Zwei Motorisierungen für den Captur sind mit dem 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (EDC = Efficient Dual Clutch) kombiniert: der Turbobenziner ENERGY TCe 120 EDC mit Direkteinspritzung und der Turbodiesel dCi 90 EDC.


Erfolgreichster Kompakt-Crossover in Deutschland und Europa


Der im B-Segment positionierte Captur war 2016 mit 215.670 Fahrzeugen bereits das zweite Jahr in Folge meistverkauftes Fahrzeug Europas in seiner Klasse. In Deutschland ist das Modell ebenfalls überaus erfolgreich: Auf Rang zwei der meistverkauften Renault Modelle liegend, wechselte das SUV-Modell im Jahr 2016 über 21.000-mal in Kundenhand. Damit belegt der Captur auch hierzulande den ersten Platz der Zulassungsstatistik im Segment der so genannten B-SUV-Fahrzeuge.

* Alle Verbrauchsangaben entsprechen dem Gesamtwert nach VO (EG) 715/2007.

Anschrift / Öffnungszeiten

Autohaus Langmann GmbH

Peter-Sander-Str. 14a
55252 Mainz-Kastel / Wiesbaden

Tel.: 0 61 34 - 72 70 70
Fax: 0 61 34 - 72 70 79
E-Mail: info(at)autohaus-langmann.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 07.30 - 18.00 Uhr
Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr

Anfahrt

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de