Renault Familie 2021

Weltpremiere auf dem Genfer Auto-Salon 2016 - Renault präsentiert neuen Kombi Mégane Grandtour

09.01.2017

Renault präsentiert am 1. März auf dem 86. Genfer Auto-Salon als Weltpremiere den komplett neu entwickelten Mégane Grandtour (Halle 4). Der sportlich gezeichnete Kompaktkombi feiert sein Debüt in der besonders dynamischen Variante Mégane Grandtour GT, die als erstes Modell ihrer Klasse über die Allradlenkung 4CONTROL verfügt. Weitere Merkmale des neuen Renault Kombis sind das großzügige Platzangebot für fünf Personen sowie der modulare Innenraum. Bei der maximalen Ladelänge markiert der neue Renault Mégane Grandtour den Bestwert in seiner Fahrzeugklasse.

 

Vom fünftürigen Schwestermodell übernimmt der Mégane Grandtour die kraftvollen Schultern, die ausgeprägte Keilform, das Wechselspiel von konvexen und konkaven Flächen sowie die markante Frontpartie mit den LED-Tagfahrleuchten in C-Form und den weit außen liegenden Scheinwerfern in LED Pure Vision Technik. Exklusive Merkmale des Grandtour sind die Dachreling aus eloxiertem Aluminium (Mégane Grandtour GT: Titan-Optik) und die lang gezogene, nach hinten sanft abwärts führende Dachlinie. Zusätzlich sorgt die Chromleiste an der Unterseite der Seitenscheiben und an der D-Säule für eine elegante Note. Das Heck prägen die lang gestreckten 3-D-LED-Leuchtenbänder.

Wesentlich zur dynamischen Anmutung des neuen Mégane Grandtour tragen außerdem die im Vergleich zum Vorgänger gewachsene Spurbreite, der niedrigere Aufbau und die Zunahme der Fahrzeuglänge bei. Dies lässt das Kombimodell satt auf der Straße stehen und sorgt für eine gestreckte Silhouette.

 

 Mégane Grandtour GT setzt sportliche Zeichen



Analog zum Fünftürer bietet Renault auch den Mégane Grandtour in der sportlichen Variante GT an. Neben ihrem exklusiven Technikpaket mit der dynamischen Allradlenkung 4CONTROL® und den Motorisierungen ENERGY TCe 205 EDC und ENERGY dCi 165 EDC sticht sie durch ihr eigenständiges Design hervor. Kennzeichen sind unter anderem die Karosserielackierung „Iron-Blau“ und der komplett in Schwarz gehaltene Kühlergrill mit Wabenmuster und dem Emblem „GT“. Ergänzt wird dieser durch eine individuell gestaltete Frontschürze mit markanter Spoilerlippe sowie nochmals breiterem Lufteinlass und ebenfalls wabenförmigem Schutzgitter. Den unteren Lufteinlass flankieren zwei Lufteinlässe mit Einfassung in Titan-Optik. Weitere Merkmale sind die Heckschürze mit Diffusor im Stil der Formel 1. An den vorderen Kotflügeln und am Heck weist das Renault Sport Emblem auf die Mitwirkung der Motorsportabteilung von Renault bei der Entwicklung des Mégane GT hin.

Den Innenraum kennzeichnen unter anderem Sportsitze mit integrierten Kopfstützen, Renault Sport Logo sowie blauen Kontrastnähten und Kontrastelementen. Neben exzellentem Seitenhalt bieten sie hohen Sitzkomfort. Blaue Kontrastnähte an Lenkrad und Schalthebelverkleidung unterstreichen zusätzlich den sportlichen Charakter. Das Vollleder-Sportlenkrad mit griffgünstig positionierten Aluminium-Schaltwippen und Daumenauflagen, der eigenständige Schalthebel und Sportpedale in Aluminium setzen weitere Akzente.

 

Geräumiger Kofferraum mit durchdachten Detaillösungen


Das Kofferraumvolumen von 521 Kubikdezimetern beziehungsweise 580 Litern bei Beladung bis zur Fensterkante (VDA-Norm) qualifiziert den Mégane Grandtour zum Reisewagen par excellence. Kennzeichen des voluminösen Gepäckabteils ist der flexible Ladeboden. In der oberen Position ermöglicht er bei umgeklappten Rückbanklehnen eine durchgängig ebene und auf einem Niveau mit der Ladekante befindliche Ladefläche, was besonders praktisch beim Transport sperriger Gegenstände ist. Zusätzlich kann die Beifahrersitzlehne umgelegt werden, so dass sich im Mégane Grandtour Gegenstände bis zu 2,77 Meter Länge transportieren lassen. Dies ist ein Topwert in der Klasse der kompakten Kombis. In dem 50-Kubikdezimeter-Fach unterhalb des Ladebodens lassen sich kleinere Gepäckstücke und bei Bedarf die Gepäckraumabdeckung verstauen.

Weitere praktische Detaillösung: Der variable Ladeboden ist zweigeteilt und kann senkrecht gestellt außerdem als vertikaler Kofferraumteiler verwendet werden. Auf diese Weise lässt sich der Laderaum in bis zu vier Segmente für kleinere Gepäckstücke und Utensilien unterteilen. Zusätzlich verfügt der Kofferraum des Mégane Grandtour an den Seiten über Haken zum Einhängen von Taschen. Optional ist außerdem ein vertikales Gepäcknetz verfügbar, das ebenfalls als Kofferraumteiler verwendbar ist.

Weitere intelligente Lösung: Mit dem Easybreak-System lässt sich die im Verhältnis 1/3:2/3 geteilte Rückbanklehne durch Betätigung seitlicher Bedienhebel im Kofferraum bequem vorklappen.

 

Einmalige Vielfalt an modernsten Technologien


Wie der neue Scénic bietet auch der neue Mégane Grandtour eine Vielfalt an modernsten Technologien, die in der Kompaktklasse einmalig ist. Diese umfasst unter anderem das Head-up-Display im Cockpit, das Renault MULTI-SENSE® zur individuellen Personalisierung von Fahrerlebnis und Innenraumambiente und das Online-Multimediasystem Renault R-LINK 2®, je nach Ausstattung mit querformatigem Touchscreen im 7-Zoll (18 Zentimeter)-Format oder hochformatigem Touchscreen im 8,7-Zoll (22,1 Zentimeter)-Format.

Als erster Kombi in der Kompaktklasse verfügt der neue Mégane Grandtour GT darüber hinaus über die dynamische Allradlenkung 4CONTROL®. Bei niedrigen Geschwindigkeiten schlagen die Hinterräder in entgegengesetzter Richtung zur Vorderachse ein, was wie ein verkürzter Radstand wirkt. Dadurch gewinnt der Kompaktwagen an Agilität bei Lenk-, Wende- und Parkmanövern. Bei höheren Geschwindigkeiten steuern die Hinterräder in die gleiche Richtung wie die Vorderräder, was wie ein verlängerter Radstand wirkt und die Spurstabilität erhöht. Das Ergebnis sind mehr Fahrsicherheit und erhöhter Fahrspaß bei dynamischen Kurvenfahrten.

 

Breite Motorenauswahl


Als Motorisierungen für den Mégane Grandtour stehen vier Turbodiesel- und fünf Turbobenzinvarianten zur Wahl, die das Spektrum zwischen 90 und 205 PS abdecken:

 

ENERGY TCe 100 mit 6-Gang-Schaltgetriebe
ENERGY TCe 130 mit 6-Gang-Schaltgetriebe
ENERGY TCe 130 mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC
ENERGY TCe 205 mit 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC im Mégane Grandtour GT
ENERGY dCi 90 mit 6-Gang-Schaltgetriebe
ENERGY dCi 110 mit 6-Gang-Schaltgetriebe
ENERGY dCi 110 mit 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe EDC
ENERGY dCi 130 mit 6-Gang-Schaltgetriebe
ENERGY dCi 165 mit 6-Gang- Doppelkupplungsgetriebe EDC im Mégane Grandtour GT


Darüber hinaus ist ab 2017 für den Mégane Grandtour der ENERGY dCi 110 Hybrid Assist mit 6-Gang-Schaltgetriebe verfügbar.

Anschrift / Öffnungszeiten

Autohaus Langmann GmbH

Peter-Sander-Str. 14a
55252 Mainz-Kastel / Wiesbaden

Tel.: 0 61 34 - 72 70 70
Fax: 0 61 34 - 72 70 79
E-Mail: info(at)autohaus-langmann.de

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 07.30 - 18.00 Uhr
Sa.: 09.00 - 13.00 Uhr

Anfahrt

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de